• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Doping

E-Mail Drucken

Das Dopingverbot gehört zu den Spielregeln im Sport. Wer diese missachtet, handelt gegen Fairplay und Ethik im Sport. Leistungfördernde Wirkstoffe können zudem die Gesundheit gefährden.

Dopingkontrollen können im Judo bzw. Ju-Jitsu an allen Turnieren und Meisterschaften oder auch ausserhalb von Wettkämpfen durchgeführt werden. Judo-&Jukas, die ausserhalb der Wettkämpfe getestet werden können (Mitglieder der national kämpfenden Mannschaften) haben eine entsprechende Erklärung (Unterstellungserklärung) zu unterschreiben.

Listen der erlaubten Medikamente sind vor Einnahme eines Medikamentes zu konsultieren. Falls das Medikament verboten ist, bitte den Arzt informieren und ein anderes Medikament verlangen.

 

 

Es ist Aufgabe des Sportlers sich zu vergewissern, dass jedes Medikament, jedes Supplement oder jedes sonstig eingenommene Präparat keine verbotene Substanzen enthält.

Bei allen Ranking-Turnieren können von Swiss-Olympics Dopingkontrollen durchgeführt werden.

Viele Infos findest du auf der Webseite von Antidoping so unter anderem Infos zu Kontrollen, Prävention, Medi-Datenbank, verbotene Methoden und Recht.

 

 

 

 

  

 

 

 
German English French Italian Russian Spanish Swedish Thai Turkish